24. Spieltag
14.04.2013
Ergebnis
Der Tabellenerste aus Weiterstadt hatte unter der Woche bereits deutliche Spuren auf dem Hähnleiner Sportgelände hinterlassen, am vergangenen Sonntag wartete mit der TSG Messel der Tabellenzweite auf die Heimelf. Trainer Keller nominierte für die anstehende Aufgabe folgende Startelf: Marcel Fischer, Tobias Nickel, Christoph Gräff, Steffen Wackenhut, Patrick Diem, Vasile Turcanu, Bodo Kiessling, Christofer Starke, Chirs Knörr, Rouven Immel und Peter Keller, ergänzt wurden diese Elf von Jan Rechel, Felix Brück, Kevin Jährling, Mario Flauaus und Mirco Müller.

Hähnlein fand sehr gut in die Begegnung hinein, die Aufstellung wurde problemlos auf dem Grün umgesetzt. Die Defensive schaltet die gegnerische Offensive aus, nach vorne gelang jedoch nicht viel, zumeist sahen die Ansätze recht vielversprechend aus, doch meist wurde der letzte Pass nicht präzise genug gespielt um eine klarer Torchance zu erhalten, der Abschluss gelang zwar, doch ohne den zwingenden Durchschlag. Und wie zumeist im Fußball ist das Glück dann dem Tabellenoberen hold, nach einem Konter entschied der sonst sehr gute Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gäste. Den fälligen Strafstoß verwandelten deie Gäste souverän zur 1:0 Pausenführung.

Auch nach dem Seitentausch blieben die Gäste den Beweis schuldig zu Recht Tabellenzweiter zu sein, eine klare Torchance konnten sie sich nicht erarbeiten. Anders die Heimelf aus Hähnlein die klar überlegen doch ebenso ohne klare Torchance blieb. Den einzige Treffer für Hähnlein Pfiff der Unparteiische korrekterweise ab, der Ball wurde von Kevin Jährling mit der Hand über die Linie befördert, der zuvor schon verwarnte Jährling erhielt im Anschluss noch die Gelb-Rote Karte.

Abermals 0 Punkte für die Mannschaft aus Hähnlein, doch in beiden Spielen zeigte die Truppe eine gute Leistung. Dies macht Mut für die anstehenden Aufgaben. Die nächste wartet bereits am Mittwoch mit der DJK/SSG Darmstadt.