18. Spieltag
17.04.2013
Ergebnis
Für das Nachholspiel unter der Woche bei der DJK/SSG Darmstadt benannte Trainer Keller folgende Startelf: Marcel Fischer, Mario Flauaus, Jan Rechel, Steffen Wackenhut, Patrick Diem, Vasile Turcanu, Bodo Kiessling, Chirs Knörr, Kevin Jährling, Khalid Hassani und Peter Keller, ergänzt wurden diese Elf von Daniel Stein, Lucas Wackenhut, Tim Cox und Ramo Alagic.

Auf dem schwer zu bespielenden kleinen Rasenspielfeld der DJK war der SKV in Hälfte eins die spielbestimmende Mannschaft. In der Defensive wurden keine Kompromisse gemacht und die Bälle konsequent lang geklärt. Vorne konnte man sich mehrere klare Torchancen herausspielen, allerdings gelang es nicht diese in zählbares umzuwandeln. Erst ein Handspiel eines DJK Spielers führte per Handelfmeter durch Kevin Jährling zum 1:0.

Nach der Pause zeigte sich die DJK deutlich aggressiver, Hähnlein gewann kaum noch die entscheidenden Zweikämpfe und stand deutlich zu tief in der eigenen Hälfte, bei diesem kleinen Spielfeld ein schwerwiegender Fehler, doch alle hohen Bälle der DJK waren insgesamt zu unpräzise. Die wenigen Konterchancen wurden von den Gästen aus Hähnlein leider wie schon in der ersten Spielhälfte nicht konsequent genutzt. Und so bewahrheitete sich abermals eine Weisheit, wer seine Chancen nicht nutzt wird am Ende bestraft. Die DJK konnte zunächst nach einen langen Ball in den Strafraum den zweiten Ball durch konsequenteres Auftreten zum Ausgleich verwandeln, kurze Zeit später wurde ein angreifender DJK Spieler nicht konsequent angegriffen, sein Fernschuss landete unhaltbar für Torhüter Fischer im Netz.